Mozart - Musik und Briefe

Donnerstag, Mai 18, 2017
Christoph Soldan
Stuttgarter Kammersolisten

mit Christoph Soldan und den Stuttgarter Kammersolisten

Für das Konzert mit den Stuttgarter Kammersolisten hat Christoph Soldan ein Programm ausgewählt, das Mozarts Reise 1777/78 nach Mannheim und Paris in seinen damals entstandenen Klavierwerken und Briefen dokumentiert. Diese Reise war Mozarts Versuch, der Enge Salzburgs und dem Abhängigkeitsverhältnis zu seinem Brotherren, dem Fürsterzbischof von Salzburg, Colloredo, zu entfliehen und an einem anderen deutschen Fürstenhaus eine Anstellung als Kapellmeister zu erlangen. Mozart muss dieses Mal ohne seinen Vater Leopold reisen, der ihm bisher immer als Reisemarschall zur Verfügung stand. Dieser sorgt sich nun um das Wohlergehen des Sohnes, so dass ein sehr beredter Briefwechsel entsteht. Die Briefe zeugen in sehr eindrücklicher Weise den barocken Menschen Mozart, der sensibel und derb zugleich von den Fährnissen der Reise berichten kann. Ein faszinierendes Kaleidoskop verschiedenster Emotionen!

Der Pianist und Dirigent Christoph Soldan ist seit 20 Jahren weltweit unterwegs, wirkt als künstlerischer Leiter mehrerer Konzertreihen und führt gemeinsam mit seiner Frau, der Tänzerin und Choreographin Stefanie Goes, ein eigenes Theater im Jagsstal.

20.00 Uhr, Eintritt 15,- € | ermäßigt 10,- €

Partner/Förderer:

Der Förderverein Oberpfälzer Künstlerhaus e.V.  bedankt sich bei allen Premium-Partnern für die großzügige Förderung: