Kebbelvilla

EKünstler der Region fördern - Moderne Kunst in historischen Gebäuden

Das Oberpfälzer Künstlerhaus wurde in den Jahren 1886 bis 1888 als Wohnhaus erbaut und erhielt im Laufe seiner Geschichte den Hausnamen "Kebbel-Villa". Die Stadt Schwandorf erwarb das Anwesen, und nach umfassender Renovierung wandelte sich das stilvolle Wohnhaus zu einem Museum. Das regionale künstlerische Schaffen zu fördern und zu zeigen war und ist die Aufgabe.

Die hohen lichtdurchfluteten Räume des Gebädes bieten eine ideale Möglichkeit für Ausstellungen. Konzerte, Dichterlesungen und Theateraufführungen begleiten das vielfältige Programm. Seit der Eröffnung des Hauses im Jahre 1988 hat sich die Oberpfälzer Künstlerhaus einen festen Platz im kulturellen Leben der Stadt und der Region erworben.
 

Zur Bildergallerie


Sammlung Bezirk Oberpfalz

Die umfangreiche Sammlung Bezirk Oberpfalz zeigt zeitgenössische bildende Kunst aus der Region. Der Schwerpunkt der Sammlung liegt in den Bereichen Malerei, Grafik und Plastik. (ab ca. 1960)

Der Aufbau dieser Sammlung war und ist ein wichtiges Anliegen des Bezirks Oberpfalz. Die Förderung der Bildenden der Kunst und ihre Präsentation sind das bleibende Motiv. Die Stadt Schwandorf bietet mit der Kebbel-Villa hierfür ideale museale Bedingungen.

Die kontinuierliche Sammlungstätigkeit des Bezirks Oberpfalz und das herausragende Engagement der Stadt Schwandorf werden in dieser fruchtbaren, langjährigen Kooperation dokumentiert.


Druckgrafische Werkstatt (Lithografie und Radierung)

Die druckgrafische Werkstatt ist für die Künstlerschaft der Region erbaut und ausgestattet worden. Für die Belegung sind Grundkenntnisse erforderlich. (Vor der Benutzung ist eine telefonische Anmeldung nötig)

Ausstattung: Lithopresse (motorbetrieben), Drucktisch für 60x80 cm (Lithosteine vorhanden), Radierpresse, Drucktisch für 80x110 cm.

Belegungsgebühr: 3,50 € pro Stunde (ermäßigter Preis für BBK-Mitglieder 2,50 €)

Die Räumlichkeiten für diese Werkstatt werden von der Stadt Schwandorf zur Verfügung gestellt; das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst hat 1988 die Ausstattung übernommen.

Partner/Förderer:

Der Förderverein Oberpfälzer Künstlerhaus e.V.  bedankt sich bei allen Premium-Partnern für die großzügige Förderung: